100 Gemeinden handeln fair  - St. Michael ist dabei !


Im September 2009 beschloss der PGR St. Michael, sich an der Bistumsaktion „100 Gemeinden handeln fair“ zu beteiligen.· Seither ist einiges geschehen, den „Eine-Welt“-Handel in unserer Pfarrei bekannter zu machen als bisher und zu etablieren. Neben den schon bewährten Aktionen, die in diesem Sinne seit Jahren laufen, sind neue Aktionen und Zeichensetzungen hinzugekommen, die wir nachfolgend dokumentieren.

Insgesamt lässt sich auch feststellen, dass seit unserem Beitritt zur Bistumskampagne „100 Gemeinden handeln fair“, verbunden mit den Aktionen,· deutlich mehr bei unserem „Eine-Welt“-Stand eingekauft wird, als bisher.

Übrigens: Der Verkauf von fair gehandelten Schoko-Nikoläusen beim Sossenheimer Weihnachtsmarkt· am 1. Adventssonntag war ein voller Erfolg. Alle Nikoläuse wurden verkauft!

Das Transfairsiegel bürgt dafür, dass die Menschen, die diese Waren oder die Rohstoffe in den Entwicklungsländern herstellen, für ihre Arbeit gerecht und fair bezahlt werden. Diese Menschen können mit ihren Familien auf Dauer menschenwürdig leben und müssen keine nmittelbare
Angst mehr um ihre Zukunft haben.

Bei „Transfair“-Waren können Sie können weiterhin davon ausgehen, dass Sie erstklassige Qualität in den Händen halten, die garantiert nicht aus illegaler Kinderarbeit stammt und zudem biologisch und umweltfreundlich erzeugt ist.

Als Kirchengemeinde wollen wir im Verkauf solcher Waren unseren kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation vieler Menschen in den Entwicklungsländern sowie zur Bewahrung der Schöpfung leisten.

Unser Verkauf von „Transfair“-Waren, der von Familie Kohler organisiert wird, findet in der Regel am vierten Sonntag im Monat nach dem Sonntagsgottesdienst am Ausgang der Pfarrkirche statt.