| Drucken |

 

Arbeitskreis Weltgebetstag

 

1887 gründet M. E.James, Präsidentin der Frauen­organisation für die Innere Mission in der Presby. Kir­che den Gebetstag für die Innere Mission in Amerika. Seit 1927 wird er als Weltgebetstag gefeiert, Methodi­stenfrauen begehen ihn in ihren Gemeinden in Deutschland. Am 22. Februar 1947 erster ökumeni­scher Weltgebetstag in Deutschland, 1951 erster öku­menischer Weltgebetstag in der Nikolaikirche in Frank­furt. 1968 Gründung des Internationalen Weltgebets-tagskomitees in Schweden. Das Komitee beschließt den ersten Freitag im März als Weltgebetstag.

1971 erster Weltgebetstag in Sossenheim, ausge­hend von der evangelischen Dunantgemeinde, Pfarrerin Listmann, Frau Feller von der katholi­schen Gemeinde St. Michael.

Am ersten Freitag im März feiern christli­che Frauen auf der ganzen Welt den Weltge-betstagsgottesdienst. Jedes Jahr lernen wir ein anderes Land dieser Erde kennen. Wir werden aufmerksam auf die Sorgen und Hoffnungen der Frauen dieses Landes und damit des ganzen Volkes. Die Einheit von Beten, Verstehen und Handeln kommt in diesem Gottesdienst überzeugend zum Aus­druck. Die Kollekte im Weltgebetstagsgottesdienst unterstützt Frauenselbsthilfepro­jekte, meistens aus dem jeweiligen Gastland.

Grundlage des Gottesdienstes ist die Gebetsordnung, die jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet wird.



Wir Frauen aus der Regenbogenge­meinde und aus St. Michael treffen uns zur Vorbereitung ca. fünf Mal. Mit Liedern, meditativen Elementen, Tanz und Bildbe­trachtungen wollen wir uns Frauen im Got­tesdienst die Botschaft der ausgewählten Lesungen nahe bringen und sinnlich erfahr-bar machen.

Im Anschluss an jeden Gottesdienst genießen wir landestypische Speisen des Themenlandes, vorbe­reitet von Frauen unserer Gemeinden.



Am Anfang waren wir uns noch ziemlich fremd und von Pfarrerinnen und Pfarrern angeleitet. Nach und nach wurden wir selb­ständiger und offener im Umgang mit der anderen Konfession. Zäune fielen und Freundschaften entstanden.

Frauen aus ganz verschiedenen Gruppen in den Gemeinden engagieren sich mit viel Freude und Enthusiasmus, um einen außergewöhnli­chen Gottesdienst zu feiern.

 

                 Das Programm des Jahres 2013

Weltgebetstag der Frauen - Freitag 1. März 2013 - 18:00 Uhr  

im Gemeindehaus der evangelischen Regenbogengemeinde

Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.

Dieses Jesus-Zitat aus dem Matthäusevangelium steht als Motto über dem Weltgebetstag der Frauen, der am 1. März gefeiert wird. Vorbereitet wurde er in diesem Jahr von Frauen aus Frankreich.

Das Motto erinnert Europa anseine Verpflichtung, sich nicht gegen Flüchtlinge und Asylsuchende abzuschotten und deren Würde zuwahren.

Herzliche Einladung mit Frauen ausvielen Ländern zum Gottesdienst am

Freitag, 01.03.2013, 18:00 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen  Regenbogengemeinde,

zu beten, zu singen, mehr über Landund Menschen kennen zu lernenund anschließend gemeinsam zufeiern. Im Anschluss hat das Vor-bereitungsteam Spezialitäten aus Frankreich vorbereitet. Bon Appétit!Sie sind alle herzlich eingeladen.



Hier ist die Liste der Themenländer:


1993 Guatemala

1994 ???
1995 Ghana
1996 Haiti
1997 Südkorea
1998 Madagaskar
1999 Venezuela
2000 Indonesien
2001 Samoa
2002 Rumänien


2003 Libanon

2004 Panama
2005 Polen
2006 Südafrika
2007 Paraguay
2008 Britisch Guyana
2009 Papua Neuguinea
2010 Kamerun
2011 Chile
2012 Malaysia